Bild eines Segelbootes


Performance-Test

Nachdem wir in den letzten Monaten den ersten 5kW-Antrieb auf einer Nautiner 30s, einem 3,5t-Boot, verbaut haben, konnten wir am 29. Juni 2012 die erste Testfahrt absolvieren.
Wir waren insgesamt sieben Stunden auf dem Brombachsee bei Nürnberg unterwegs. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,9 Knoten legten wir 23 Kilometer zurück.
Der Antrieb mit einer 5kW-E-TECH-Maschine und unserer Steuerung arbeitet fehlerfrei. Auch die Messergebnisse sind beeindruckend, auch wenn wir noch ein paar Kleinigkeiten modifizieren müssen.
Erstaunlich war der Gasverbrauch. Insgesamt haben wir für die erste Fahrt 4500 Liter Gas, also rund 13,75 Kilowatt verbraucht. Das ergibt einen Gasbedarf von an die 059kW/h pro gefahrenem Kilometer. Damit sind wir viel besser als herkömmliche Verbrennungsmaschinen.
Die Dynamik des Motors ist ebenfalls erstaunlich. Bereits bei halber Kraft (500U/min) erreichte das Boot eine Geschwindigkeit von 3,8 Knoten, bei 800 U/min sogar 5,2 Knoten. Und das ohne große Lärm- oder Abgasemission.

Wenn man 30 Prozent einer Fahrt mit 400 U/min, 60 Prozent mit 600 U/min und 10 Prozent mit 800 U/min absolviert, kann man mit unserem System (100l Tank bei 200 bar) 34,5 Stunden mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 3,2Knoten fahren und 192 Kilometer zurücklegen!

Am 28. Juli 2012 haben wir dann einen größeren Propeller (40 cm Durchmesser statt der 32 cm bisher) mit einer größeren Steigung montiert. Beindruckend war die Spitzengeschwindigeit von 5,8 Knoten bei 800 Umdrehungen.

Hier die Testergebnisse mit den beiden verschiedenen Propellern:

tl_files/fodiator/content/Bilder/Bilder_1/Gasverbrauch.gif

Hier ein Fahrzeit/Distanzvergleich für den Antrieb bei 100l/300bar Gastanks für beide Propeller:

tl_files/fodiator/content/Bilder/Bilder_1/Fahrzeit-kleiner-Pro.gif

tl_files/fodiator/content/Bilder/Bilder_1/Fahrt-grosser-Prop.gif

 

tl_files/fodiator/content/Bilder/Bilder_1/Fahrtschraeg.gif

Alle Messergebnisse wurden auf diesem Schiff gewonnen. Nautiner 30s; 9,1m; 3,5t

 

In der Galerie sehen Sie die Messaufbauten, einen Schleppversuch, den Propellerwechsel und den Flaschenwechsel.